Diese Webseite wurde erarbeitet von  - Projektmanagement Lohse  -  HLohse4@gmx.de
Aktuelles und Termine
Heimatgeschichtsverein   Rechenberg-Bienenmühle e.V. Neuerscheinung eines Buches über die Freiberger / Moldauer Bahn   Im Jahre 2020 erscheint ein weiteres Buch von Heinz Lohse mit dem Titel  „Lückenschluss der Eisenbahnlinie Bienenmühle-Klostergrab 1885“.   Durch umfangreiche Recherchen konnten bisher unbekannte Informationen und Fakten zum Bau des Abschnittes Bienenmühle - Klostergrab (1883 bis 1885) und dem ersten Betriebsjahr (1886) gefunden werden, die seit ihrer Veröffentlichung in den Jahren 1884 bis 1886 nichtbeachtet in den Archiven schlummerten. Die interessanten Informationen werden in der neuen Broschüre wieder ans Tageslicht befördert.  Die Broschüre kann man als eine Fortsetzung des von Heinz Lohse im Jubiläumsjahr 2015 herausgegebenen Buches „130 Jahre Eisenbahn im oberen Tal der Freiberger Mulde Bienenmühle - Moldau“ betrachten.  Der Verfasser möchte mit der Publikation neuer Erkenntnisse und Zusammenhänge zum „Kampf“ um den Lückenschluss Holzhau – Moldava beitragen. In der Zeit der Entstehung der grenzüberschreitenden Eisenbahnlinie ähnelte der Kommunikations- und Finanzierungsprozess des Baus nämlich der heutigen Bestrebungen nach dem Wiederaufbau des fehlenden Abschnittes. Schon damals wie auch heute mussten und müssen sich die Akteure von beiden Seiten der Grenze gemeinsam koordinieren.
Inhaltsverzeichnis: Gedanken des Verfassers Seite 4 Die Vorgeschichte von der Idee zum Bau der Eisenbahnlinie Nossen-Freiberg-Brüx in den Jahren 1871 bis 1876 Seite 5 Informationen und Fakten zum Bau der Eisenbahnstrecke Bienenmühle – Klostergrab  1885 und das erste Betriebsjahr  1886 Seite  11 Das Sächsische Königshaus und die Eisenbahn ins Erzgebirge Seite 35 Geschichten und Ereignisse der Eisenbahnstrecke Bienenmühle – Klostergrab Seite 39 Nachsatz des Verfassers Seite 46 - 48
Zu erwerben bei Heinz Lohse 0373279958 / HLohse4@gmx.de      ///   für 8,00 € plus 2 € Versandkosten
WetterOnline
Das Wetter für
Rechenberg-Bienenmühle
Führungen durch den historischen Ortskern zum Thema:  "Auf den Spuren der Ritter, Flößer und Fischer von Rechenberg" Dauer: bis zu 1,5  Stunden Preis pro Person : 2,50 Euro ; Kinder bis 10 Jahre frei;  Treffpunkt: Flößerhaus - Muldentalstraße 30    Bei schlechtem Wetter erfolgen die Erklärungen zu diesem Thema im Flößerhaus . Wir bitten um Anmeldung und Terminabsprachen über unsere Kontaktdaten  Das Flößerhaus kann nach Anmeldung wieder besucht werden!
20.09.2021
Eine Aktualisierung erfolgte am: